Logo

It Came From Beneath the Sea

Auswahl
Startseite
Filme von Ray Harryhausen
Mighty Joe Young
The Beast From 20,000 Fathoms
It Came from Beneath the Sea
The Animal World
Earth vs. the Flying Saucers
20 Million Miles to Earth
The 7th Voyage of Sinbad
The 3 Worlds of Gulliver
Mysterious Island
Jason and the Argonauts
First Men in the Moon
One Million Years B.C.
The Valley of Gwangi
The Golden Voyage of Sinbad
Sinbad and the Eye of the Tiger
Clash of the Titans
Kurzfilme
Hinter den Kulissen
Biographie
Literatur
Verweise
Überblick
Das Grauen aus der Tiefe
1955, s/w

Charles H. Schneer sah "The Beast From 20,000 Fathoms" und bot Harryhausen an, mit ihm einen ähnlichen Film herzustellen. Statt New York diesmal San Francisco, statt eines Sauriers ein riesiger Kraken.

"It Came Beneath the Sea" war der Beginn einer jahrzehntelangen Zusammenarbeit zwischen den beiden, die bis zu ihrem letzten Film "Clash of the Titans" reicht. Nur zwei Filme hat Harryhausen seit 1955 für andere Produzenten gemacht.


Mitwirkende
  • Produktion: Charles H. Schneer (ausführend), Sam Katzman
  • Regie: Robert Gordon
  • Buch: Hal Smith, George Worthing Yates
  • Musik: Mischa Bakaleinikoff
  • Darsteller: Kenneth Tobey (als Cmdr. Pete Mathews), Faith Domergue (als Prof. Lesleyl Joyce), Donald Curtis (als Prof. John Carter)

Bewertung

Wissenswertes

  • Aus Kostengründen hat das Monster nur sechs Arme statt acht. Da ein Teil des Kraken sich immer im Wasser befindet, fällt das nicht auf. Harryhausen erzählte diesen Kniff allerdings einem Journalisten, wodurch er bekannt wurde. Seitdem berichtet er die Anekdote immer wieder gern.

  • Die Stadt San Francisco gab keine Drehgenehmigung für die Golden-Gate-Bridge. Daher wurden die Aufnahmen der Brücke heimlich gemacht, von einem Laster aus. Beim Angriff des Kraken auf die Brücke (und andere Gebäude) wurden freilich ein Modell verwendet.

  • "It Came From Beneath the Sea" ist der einzige "richtige" Harryhausen-Film, der bisher nicht als deutsche DVD erschienen ist. Eine Veröffentlichung ist derzeit auch nicht geplant. Die DVD kann bei amerikanischen und englischen Händlern importiert werden, freilich ohne deutschen Ton.

Links zu diesem Film