Logo

The First Men in the Moon

Auswahl
Startseite
Filme von Ray Harryhausen
Mighty Joe Young
The Beast From 20,000 Fathoms
It Came from Beneath the Sea
The Animal World
Earth vs. the Flying Saucers
20 Million Miles to Earth
The 7th Voyage of Sinbad
The 3 Worlds of Gulliver
Mysterious Island
Jason and the Argonauts
First Men in the Moon
One Million Years B.C.
The Valley of Gwangi
The Golden Voyage of Sinbad
Sinbad and the Eye of the Tiger
Clash of the Titans
Kurzfilme
Hinter den Kulissen
Biographie
Literatur
Verweise
Überblick
Die erste Fahrt zum Mond
1964, Farbe

"Als der erste amerikanische Astronaut auf dem Mond landet und zu einer Exkursion startet, starrt er plötzlich wie gebannt auf eine britische Flagge und ein Manuskript aus dem Jahr 1899. Nach seiner Rückkehr beginnt eine fieberhafte Suche nach den Hintergründen dieser unglaublichen Weltraumexpedition am Ende des vorletzten Jahrhunderts. Und tatsächlich, Journalisten spüren einen alten Engländer auf, der bei dieser ersten Mondfahrt dabei war und seitdem versteckt lebt. Nicht ohne Grund. Denn was er zu erzählen hat, übersteigt die menschliche Phantasie ..."

Nach den gescheiterten Bemühungen um "The War of the Worlds" konnte Harryhausen doch noch eine Geschichte von H.G. Wells umsetzen.


Mitwirkende
  • Produktion: Ray Harryhausen (ausführend), Charles H. Schneer
  • Regie: Nathan Juran
  • Buch: H.G. Wells (Roman), Nigel Kneale, Jan Read
  • Musik: Laurie Johnson
  • Darsteller: Edward Judd (als Arnold Bedford), Martha Hyer (als Katherine 'Kate' Callender), Lionel Jeffries (als Joseph Cavor)

Bewertung

Wissenswertes

  • Nach dem Roman von 1901 erschienenen Roman von H.G. Wells.

  • Der Film wurde in England gedreht. Er hat Ähnlichkeiten mit dem Kurzfilm "Le Voyage dans la Lune" von 1902, der als erster Science-Fiction-Film überhaupt gilt. Dort reist eine Handvoll Gelehrter mit einer Rakete zum Mond, macht unfreundliche Bekanntschaft mit den menschenähnlichen Bewohnern und flüchtet. Neben H.G. Wells Roman soll auch Jules Vernes Buch "Von der Erde zum Mond" (1865) inspirierend gewirkt haben, obwohl die Hauptdarsteller weder dort noch im Nachfolger "Reise um den Mond" tatsächlich auf dem Mond landen. Als direkter Vorgänger von Harryhausens Film gilt jedoch "The First Men in the Moon" von 1919.

  • Die Mondbewohner werden als Seleniten bezeichnet, wie schon im Roman von Jules Verne. Selene ist das griechische Wort für Mond; so heißt in der griechischen Mythologie auch die Mondgöttin. Heute steht Selenit nur noch für Gips in Kristallform - wegen seines blassen, dem Mond ähnlichen Aussehens.

Links zu diesem Film